Limit

 

Sie war doch erst zweiundzwanzig. Und hatte noch so viel vor. In diesem Internet. Die Scheidung von Christina. Die Rehab-Flucht von Lindsay. Und einmal bei Chatroulette Adam Greens Penis über den Weg zu laufen. Doch als sie mit großen Augen angerannt kam, war die Süßigkeitentüte des Schicksals bereits leer.

Fans and Folks, es ist etwas Furchtbares passiert: Ich bin krank. Und ich rede hier nicht von diesem Pussy-Gehüstel und Mimimi-Ich-hab-bestimmt-ne-Mittelohrentzündung-Ding. Diese Grippe vergewaltigt mich! Ich bin so krank, dass mein Kopf nach zehn Minuten vor dem Monitor einfach explodiert. Ich musste Deadlines absagen und Tees konsumieren, die auf unerträgliche Namen hören. (Heiße Liebe! Atme! Du bist so stark, wie du dich fühlst! Ich werde die Tee-PR-Menschen verprügeln. Oder wenigstens anhusten).

Also bemitleidet mich bitte intensiv.

Ich kann nicht mal der rumrotzenden Schlaghosen-Sabine aus der dritten Uni-Reihe links die Schuld an meinem schrecklichen Zustand geben. Kein Schlaf, kein Urlaub und das sichere Auftreten in viel zu dünnen Strumpfhosen haben meine exzellente Gesundheit zum Absturz gebracht. Immunsystem, du weinerliche Bitch!

Jetzt liege ich hier. Glotze auf meine tennisbesockten Beine und versuche, mich daran zu erinnern, wie das mit dem Chillen ging. Ich meine, sogar meine Krankheitsnudelsuppe ist instant, verdammt! Das mit den Pausen liegt mir nicht. Ich brauche Koffeinschocks. Das Gefühl, drei Dinge gleichzeitig zu erledigen. Und wahres Entertainment. Und wenn ich an die angefangenen Bezahlartikel denke, will ich verzweifelt “Kommt zu Mama” brüllen, die ersten Zeilen an meine Brust drücken und über die Buchstaben streicheln. Tausche Generation “Null Bock” gegen Generation “Wann, wenn nicht jetzt?”. Oder umgekehrt.

Also, liebste Leser, bitte nehmt euch meinen hustenden Überresten an. Was tut ihr, wenn ihr Nichts tun könnt? Und wie wird man am Schnellsten wieder gesund?

Anzeige

Anzeige

6 Kommentare zu “Limit

  1. JJ sagt:

    Nur am Rande: Heiße Liebe ist der beste Tee, wo gibt! :)

  2. Hannah sagt:

    Wenn ich krank bin, werf ich geschnittene Kartoffeln, Suppengemüse und irgendeine Wurst in nen Topf, kipp Wasser und ein wenig Gemüsebrühe drüber, lass es ein wenig kochen und schlag mir danach den Bauch voll. Das macht gesund und müde. Und weil es müde macht, schlaf ich dann und merk nichts, das ich nichts tue. Das würde mich nämlich wahnsinnig machen. Und vielleicht würde ich dann vor lauter schlechter Laune meinen Freund zerfleischen. Also: Suppe machen, essen, schlafen.

  3. Lia sagt:

    Dankeschön, ihr Lieben. Schlafen ist zwar doof, hat aber am besten geholfen und ich bin fast schon wieder fit. Und hab mich sogar an den Heiße Liebe-Tee gewöhnt. Punkt für JJ!

  4. Bist du jetzt wieder komplett ganz oder vom Fitnesstudio schon wieder kaputt? :-)

  5. Lia sagt:

    Tssss, von wegen! Ich bin wieder fit ohne Ende ;)

Kommentare sind geschlossen.