#throughglass: Hat FKA twigs gerade die neue Nerdbrille erfunden?

Als ich zwölf war und grasgrünen Folienstift aus der letzten Reihe vom Projektor im Englischunterricht ablesen sollte, fiel mir zum ersten Mal auf, dass alles verdächtig in Watte gepackt war. Buchstaben oder Strichknäuel? Ich improvisierte. Lieber was Peinliches vorlesen als ‘ne Brille tragen. Buffy und Britney hatten Spaghettiträger und zweifelhafte Stiefel, aber fast nie Glas im Gesicht.

Mit Zwanzig – Britney Spears hatte gerade „Circus“ veröffentlicht und trug Extensions, die den Spaghettiträgern von früher ähnelten – kaufte ich meine erste, eigene Brille. Schwarzer Rand, Monstergläser. So verwegen wie Buddy Holly, so individuell wie Justin Bieber, aber hey, ich war verliebt in das Monster.

Die Geschichte wäre perfekt, wenn ich jetzt Zweiunddreißig wäre, aber nö, FKA twigs konnte nicht warten und sorgt dafür, dass man sich jetzt und hier ins nächste Level der Sehhilfe verguckt. In ihrem neuen Kurzfilm macht das Lieblingsmädchen des Musikbiz’ (und eines gewissen Robert Pattinsons) Googles Minicomputerbrille… schön. Oh ja. Mit Style tat sich Google Glass bisher schwer. Egal, ob Überbloggermädchen wie Hanneli oder Miss „Project Runway“ Nina Garcia sie spazieren trugen, das randlose Finanztyp-in-deiner-Umgebung-trifft-Mr-Smith-in-Matrix-Image hatten sie weg. Und jetzt – boom! kommt Twigs und zeigt mit Doppelgängern, viel Kill-Bill-Attitude und dem präzisen Befolgen eines Vogueing-Tutorials, dass die Zukunft der Brillen funktioniert und aussieht, als würde man sie gerne tragen (90er-Hörnchen und Blingbling optional). Regie führte sie übrigens selber, dazu laufen ihre Tracks „Video Girl“ und „Glass & Patron“. Hat FKA twigs gerade den Look der Future-Nerdbrille geprägt, bald mit hundert Prozent mehr Internet zum Mitnehmen?

Ich sag’: So nah war seit Justin Bieber keiner mehr dran (und übe schon mal…).

Lia

Google Glass lief mit auf dem DvF-F/S’13-Laufsteg und arbeitet seit März mit der Luxottica Group, zu der Ray-Ban, Oakley & Vogue-Eyewear gehören.

<3

<3

2 Kommentare zu “#throughglass: Hat FKA twigs gerade die neue Nerdbrille erfunden?

  1. Maria Köhn sagt:

    Früher konnte man hier auf der Seite ein Menü sehen, aber das geht nicht mehr. Komisch.

    1. Lia sagt:

      Liebe Maria, huch, danke für den Hinweis! Mysteriös, das gucken wir uns gleich mal an…
      Edit: Jetzt müsste wieder alles schick aussehen und funktionieren :)

Kommentare sind geschlossen.