Outfitdiary #20: Zweimal Sommerblusen und das erste Mal getrennt

sexdrugsblognroll-ootd-lia-haarbrosche-2

sexdrugsblognroll-ootd-lia-asos-x-walls-starship-skirt

sexdrugsblognroll-ootd-lia-like-the-imperial-march-loves-darth-vader-bracelet

sexdrugsblognroll-ootd-lia-asos-x-walls-starship-skirt-2

 

Dein Outfit in drei Worten:
I. like. Spaceships.

Du hast es angezogen, weil…:
Gedankenübertragung auch über Millionen Kilometer zu funktionieren scheint, Liebe zum Glück auch. In meiner Magengegend liegt natürlich immer noch dieser eiskalte Klumpen, der mich täglich daran erinnert, dass eine Homiefernbeziehung mit Lauri die wohl Schlimmste von allen ist. Aber dann tragen wir beide im Hochsommer zufällig am selben Tag eine Bluse, obwohl einer von uns beiden nie Blusen trägt und alles ist wieder gut. Außerdem gelernt: Immer sagen, wenn die Vermissung und die Herzchen in den Augen am größten sind, notfalls auch mit Gin-Tonic-Mutantriken davor. WhatsApp hat keinen „Ehm, ganz schön kitschig. Sicher, dass du das abschicken willst?“-Button, mein Leben und dieser Internetort im Speziellen ganz bestimmt nicht. Also, liebe Lauri: Like the Imperial March loves Darth Vader.

Was sagt Lauri dazu?
„Vermissung und Herzchen in den Augen sind gerade R I E S I G!“

Liebstes Teil von allen?
Ah, erwischt. Die runde Haarbrosche und der Armreif von den Lieblingskollegen liefern sich ein Accessoire-Death-Match um mein Herz. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Gerade auf der Wunschliste?
Warum gibt es das Rockraketeneis eigentlich nicht mehr zu kaufen, hm?

Was trägst du?
Bluse: &Other Stories / Rock: ASOS X Walls / Sneaker: Suki x Superga / Tasche: ASOS / Armband: Vanina

 

OD20_lauriA

OD20_lauri2

OD20_lauri4

OD20_lauriB

 

Dein Outfit in drei Worten:
Not macht erfinderisch.

Du hast es angezogen, weil…:
Ich lebe seit ein paar Wochen aus dem Koffer. Bzw seit neuestem von meinem Schlafzimmerboden. Japp, ich bin umgezogen und habe erstens noch keinen Schrank (was hoffentlich die knittrige Bluse entschuldigt) und zweitens nur eine streng selektierte Auswahl an Klamotten zur Verfügung. So ist das eben, wenn man sich entscheiden muss, was beim ersten Anlauf schon mit ins Gepäck darf und was in einer Kiste im alten Keller auf den endgültigen Umzugsstartschuss zu warten hat. Immerhin wird man bei begrenzten Möglichkeiten kreativ. Ich hatte zum Beispiel vorher noch nie diese Bluse und diese Shorts zusammen an. Warum weiß ich nicht. Ist doch eigentlich ganz ok, oder?

Was sagt Lia dazu?
„Solange Partnerlook obenrum an jedem Ort funktioniert, darfst du auch auf den Mars ziehen. Aber nur kurz!“

Liebstes Teil von allen?
Die uralte Jeansshorts von H&M, für die ich immer noch keinen guten Ersatz gefunden habe und bei der Knitterfalten zum Glück so gar nichts ausmachen.

Gerade auf der Wunschliste?
Ein Schrank, ein Tisch, ein Stuhl, ein Bett, …

Was trägst du?
Bluse: Mango / Shorts: H&M / Schuhe: Stradivarius / Uhr: Casio

Danke an Judith für die Fotos ♡!

<3

<3